Wheel of Dahme eingeweiht

mehr lesen

Cap Arcona/ Dahmeshöved

mehr lesen

Petition zur Erhaltung des Küstenradweges

 

Der Vorstand informiert alle Mitglieder und Freunde über eine Petition zur Erhaltung des Küstenradweges zwischen Dahmeshöved und Kellenhusen und bittet diese zu unterzeichnen und gegebenenfalls weiterzuleiten. 

Die Petition kann noch bis Mitte Juni 22 unterzeichnet werden. 

Alle, die nicht Online unterzeichnen können, können sich auf einer Liste bei der Strandkorbvermierung Rohr eintragen. 

mehr lesen

Historische Bilder Seebrücke Dahme

 

Die Seebrücke in Dahme wird gerade renoviert. Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins haben dazu einige historische Bilder zur Geschichte der Seebrücke zusammengestellt.

Zur Betrachtung der Serie bitte auf das Bild links klicken.

mehr lesen

Megalithgrab in Dahmeshöved

 

In den Tagen vor Ostern 2022 wurde vom Heimat- und Kulturverein Dahme die Kopie eines Großsteingrabes an der Ecke Dahmeshöved errichtet.

Die Anlage erinnert an eine 6000 Jahre alte Kultur, die hier Kultstätten in Form sogenannter Hünengräber errichtete. Mehr info in einem kurzen Video des HuK.

mehr lesen

Ostergruß und neue Ausgabe des Dahmer Leuchtfeuers

mehr lesen

HuK Veranstaltungen Vorsaison 2022

Die Reisen des Carl Olandt

Freitag 25.3. um 18 Uhr im Kinderhafen

Als kleiner Junge kam er 1891 mit seinem Vater zu Fuß aus Eutin nach Dahme, lernte hier das Bäcker- und Konditorhandwerk. In den Wintern bildete er sich auf Reisen fort. So fuhr er 1906 auf einem Auswandererschiff nach Brasilien und 1913 auf dem Ozeanriesen „Amerika“ als Schiffskonditor nach New York. Seine Reiseberichte sind erhalten geblieben und wir werden daraus berichten. 

Dazu gibt es Kaffee/ Tee und Torte/Kuchen.

Wir hoffen auf einen unterhaltsamen Abend.

mehr lesen

Dahmer Kunstmeile 21/22

mehr lesen

Weihnachtsgruß aus Dahme

mehr lesen

Dahmer Leuchtfeuer

mehr lesen

Lichtermeer in Dahme

mehr lesen

Jahreshauptversammlung 2020

Die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturvereins Dahme für das Jahr 2020 fand wegen der Corona-Pandemie zeitversetzt am 23.  Oktober 2021 im Haus des Gastes in Dahme statt. Wegen der Begrenzungen durch die Corona-Pandemie  konnten nur wenige der geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden. Erfreulich war, dass die Kunsttage auf Dahmeshöved und die kulturhistorischen Dorfführungen weiterhin stattfinden werden konnten.
Neu im Programm war die Dahmer Kunstmeile, die von November 2020 bis Mai 2021 durchgeführt wurde. Die Auszeichnung des Vereins ging 2020 an den Dahmer Fischerverein. Die „Corona-Zeit“ wurde genutzt um zwei Bücher über Dahme und seine Bewohner fertig zu stellen, zum einen die Chronologie „Dahme - Biographie eines Ostseebades“ und das Buch „Fischer und Nett’n“ mit 28 Geschichten voller Fischertradition. Beide Bücher liegen inzwischen wieder in Neuauflage vor.

Wiedergewählter Vorstand des Heimat- und Kulturvereins Dahme mit Gisela Laas, Jürgen Möller, Heidrun Reshöft, Uwe Landschoof und Hans-Jörgen Prühs (v. lks.). 
Der 60 Mitglieder starke Verein hat auch für die Zukunft viel vor. So plant man eine Wiederholung der
Dahmer Kunstmeile für 2021/22, die Herausgabe einer Dorfzeitung unter dem traditionsreichen Titel „Dahmer Leuchtfeier“ und die Errichtung einer Replik eines Megalithgrabes in Dahmeshöved.

 

mehr lesen

Chronik. Dahmer Profile. Zahlen und Fakten. Ut de ole tid. Döntjes u. Geschichten.

Ein Nobelpreisträger in Dahmeshöved

Prof. Gerhard Domagk erhielt 1939 den Nobelpreis für Medizin (ausgehändigt 1947)

mehr lesen 0 Kommentare

Flurbezeichnungen in Dahme/Holstein

Kampland, Im alten Fuhr, Kronsteert, Bullenkoppeln, Hangelhorst, Dahmer Kamp, Kurtland, Großes Kampland, Sollkoppel, Mühlenkoppel, Kornhof und Eckkoppel sind nur einige Bezeichnungen. Lade dir die ganze Liste runter indem du auf den Knopf unten drückst.

mehr lesen 0 Kommentare

Klaus Hinrich Klahn - ein Dahmer als Städtebauer in Amerika

Henry Shultz alias Klaus Hinrich Klahn aus Dahme

mehr lesen 3 Kommentare

Chronik des Ortes Dahme - Vorwort und Exposé von Reinhold Reshöft 1995

Reinhold Reshöft hat sich schon seit den 1970-er Jahren mit Arbeiten zur Chronik beschäftigt.

mehr lesen