Sag deine Meinung

Ausgaben

Die Verluste im Kurbetrieb müssen vom Gemeindehaushalt ausgeglichen werden. Wo geht die Schmerzgrenze? Müssen wir die Spa dicht machen oder die Bettensteuer und Kurabgabe besser kontrollieren?

Einnahmen

Die Zweitwohnungssteuer ist unsere größte Einnahmequelle, danach kommen die Grundsteuer und die Einkommenssteuer. Wie kann man die Einnahmen erhöhen?

Sag deine Meinung ...

Klicke unten auf den Blog "Sag deine Meinung" und schreibe deinen Kommentar und drücke auf "senden".

Du kannst auch alle anderen Kommentare sehen und auf die antworten.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Dahmeshöved - Licht der Freiheit

Zur Fluchtbewegung über die Ostsee zeigt der Heimat- und Kulturverein Dahme am 17.7.2018 um 19.30 Uhr den Film "Über das Meer". Die Vorstellung findet  im Kinderhafen in Gegenwart von Erhard Schreiber statt. 

Auch dabei ist der Extremsportler Wolfgang Kulow, der damals die Strecke Boltenhagen – Dahme durchschwamm. 

Es werden Fragen beantwortet und der Wert in Freiheit leben zu kann diskutiert werden.

5000 versuchten über die Ostsee zu fliehen, ein paar hundert haben es geschafft. Viele ertranken.


mehr lesen

Dahme - beliebter Ankerplatz für Großsegler

SS Albatros auf dem Weg nach Burgstaaken

Die Albatros unternimmt Ausflugsfahrten mit Ausgang von Neustadt/Holst. Auf dem Weg zum Hafenfest in Burgstaaken (7. - 9. Juli) ankerte sie auf der Reede vor der Seebrücke in Dahme.

@Albatros.1942

Das knapp 36 m lange Schiff wurde 1942 in Dänemark gebaut und gehört seit 1978 dem "Clipper" (Deutsches Jugendwerk zur See).

 

 

Die Fridtjof Nansen ist wie die Albatros ein Dreimast- Toppsegelschoner, d.h. hat auf den vorderen Masten auch Rahsegel.

Fotos: pinterest.de und

J. Möller

SS Fridtjof Nansen aus Stralsund zu Besuch

Der Traditionssegler Fridtjof Nansen wurde 1919 in Dänemark als Fracht- und Motorsegler gebaut. 1991 wurde sie in Wolgast zum Dreimast-Toppsegelschoner umgebaut und dient seitdem hauptsächlich der Freizeitgestaltung von Jugendlichen. Sie nimmt auch häufig an Sailveranstaltungen in Bremerhaven, Kiel, Rostock, Hamburg und Wolgast teil. 

Die gesamte Länge beträgt 52 m, bei einem Tiefgang von 3,2 m. Der Rumpf ist aus Stahl. 

1993/94 hat sie eine achtmonatige Weltreise mit 22 Schülern durch den Panama-Kanal, zu den Galapagosinseln, nach Kuba und den Bermudas unternommen, nach dem Motto: Lebenlernen auf Segelschiffen.


mehr lesen

Lau Retrospektive in Cismar 23.6. - 23.9. 2018

mehr lesen

Kunstausstellung Voigt auf Dahmeshöved

Dahmeshöved - Licht der Freiheit

Zur Fluchtbewegung über die Ostsee zeigt der Heimat- und Kulturverein Dahme am 17.7.2018 um 19.30 Uhr den Film "Über das Meer". Die Vorstellung findet  im Kinderhafen in Gegenwart von Erhard Schreiber statt. 

Auch dabei ist der Extremsportler Wolfgang Kulow, der damals die Strecke Boltenhagen – Dahme durchschwamm. 

Es werden Fragen beantwortet und der Wert in Freiheit leben zu kann diskutiert werden.

5000 versuchten über die Ostsee zu fliehen, ein paar hundert haben es geschafft. Viele ertranken.


mehr lesen

Dahme - beliebter Ankerplatz für Großsegler

SS Albatros auf dem Weg nach Burgstaaken

Die Albatros unternimmt Ausflugsfahrten mit Ausgang von Neustadt/Holst. Auf dem Weg zum Hafenfest in Burgstaaken (7. - 9. Juli) ankerte sie auf der Reede vor der Seebrücke in Dahme.

@Albatros.1942

Das knapp 36 m lange Schiff wurde 1942 in Dänemark gebaut und gehört seit 1978 dem "Clipper" (Deutsches Jugendwerk zur See).

 

 

Die Fridtjof Nansen ist wie die Albatros ein Dreimast- Toppsegelschoner, d.h. hat auf den vorderen Masten auch Rahsegel.

Fotos: pinterest.de und

J. Möller

SS Fridtjof Nansen aus Stralsund zu Besuch

Der Traditionssegler Fridtjof Nansen wurde 1919 in Dänemark als Fracht- und Motorsegler gebaut. 1991 wurde sie in Wolgast zum Dreimast-Toppsegelschoner umgebaut und dient seitdem hauptsächlich der Freizeitgestaltung von Jugendlichen. Sie nimmt auch häufig an Sailveranstaltungen in Bremerhaven, Kiel, Rostock, Hamburg und Wolgast teil. 

Die gesamte Länge beträgt 52 m, bei einem Tiefgang von 3,2 m. Der Rumpf ist aus Stahl. 

1993/94 hat sie eine achtmonatige Weltreise mit 22 Schülern durch den Panama-Kanal, zu den Galapagosinseln, nach Kuba und den Bermudas unternommen, nach dem Motto: Lebenlernen auf Segelschiffen.


mehr lesen

Lau Retrospektive in Cismar 23.6. - 23.9. 2018

mehr lesen

Kunstausstellung Voigt auf Dahmeshöved