Sag deine Meinung

Ausgaben

Die Verluste im Kurbetrieb müssen vom Gemeindehaushalt ausgeglichen werden. Wo geht die Schmerzgrenze? Müssen wir die Spa dicht machen oder die Bettensteuer und Kurabgabe besser kontrollieren?

Einnahmen

Die Zweitwohnungssteuer ist unsere größte Einnahmequelle, danach kommen die Grundsteuer und die Einkommenssteuer. Wie kann man die Einnahmen erhöhen?

Sag deine Meinung ...

Klicke unten auf den Blog "Sag deine Meinung" und schreibe deinen Kommentar und drücke auf "senden".

Du kannst auch alle anderen Kommentare sehen und auf die antworten.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Besuch im ZeiTTor

Wer wusste schon dass der Zahnarzt Dr. Axt aus Bokhorst ein angesehener und von höheren Gesellschaftschichten frequentierter Spezialist in Hamburg war, bevor er sich mit damals hochmodernem Gerät in Bokhorst niederließ. Einige der Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins Dahme e.V. konnten darüber berichten. Andere Schwerpunkte des speziellen Besuchs im Zeittor waren "Cap Arcona" und die Jungsteinzeit, nicht zuletzt weil der Heimat- und Kulturverein die Errichtung einer Gedenktafel und einer Replik eines Megalithgrabes in Dahmeshöved erwägt.

Bild: Dr. Frank Wilschwski, Leiter des Zeittors, bei der Führung für die Vereinsmitglieder.

mehr lesen

40 Jahre Schnee- und Eiswinter 79

Am Freitag den 8. Februar 2019 konnten viele im vollbesetzten Kinderhafen noch einmal den Winter 79 erleben, mit Schneestürmen und Eiswällen auf der Ostsee, Hubschrauber- einsätzen und der größten Schneefräse der Welt. Trotz der Schneemassen war der Winter 79 noch nicht der schlimmste, zumindest was die Temperatur anbetrifft.

Wie nebenstehende Klimakarte des DHI für den Monat Januar in Schleswig-Holstein zeigt war der Januar 1979 (4) nicht der Kälteste in den letzten 100 Jahren. Insbesondere die Winter in den 40-er Jahren waren kälter als normal. 1940-42 (1) waren die Januar-Temperaturen im Durchschnitt bis zu 8 Grad unter normal. Auch 1946 (5) war gut 4 Grad kälter als normal. Eisig

war es auch 1962 (2) wo die ganze Ostsee zufror. Der letzte harte Winter traf uns 2010 mit dem Sturmtief "Daisy". In den letzten 25 Jahren lagen die Januar Werte jedoch im Schnitt 2  über normal.

 

 

mehr lesen

50 Jahre Schwimmbad in Dahme

Ein Vortrag zum 50-jährigen Jubiläum des Bades 2018 sowie ein Kommentar zum (nicht zu Stande gekommenen) Bürgerentscheid 2016 finden sich unten im Download.

 

Die neu gebildete Bürgerinitiative „MEERWasserBadDahme“  hat sich auf einem Bürgertreffen am Freitag 1. Feb. 2019 zunächst für einen Bürgerentscheid zur Inhibition des Gemeinderats-beschlusses zur Untersuchung alternativer Anwendungs-möglichkeiten des geschlossenen Bades eingesetzt. Ziel ist der Erhalt des Bades. Dazu finden Sie unten Links zu aktuellen Artikeln in den Lübecker Nachrichten.  

 

 

mehr lesen

Gewerkschaft Brigitta - eine Reise in unsere Urzeit

 

Von Frühjahr 1953 bis Ende 1957 führte die Gewerkschaft Brigitta insgesamt drei Bohrungen zur Exploration auf Erdöl und Erdgas durch.  Die Bohrungen fanden im Süden der Gemeinde Grube, nahe der Schnittstelle der vier Gemeinden Grube/ Dahme/ Kellenhusen/ Guttau (Grömitz) statt. 

Anhand der Bohrprotokolle unternehmen wir eine Reise 300 Millionen Jahre zurück in unsere Vergangenheit und stellen Fragen über unsere Zukunft.

Führt das Anthropozän unweigerlich zum nächsten großen Massenaussterben?

 

Bild: Bohrturm der Gewerkschaft Brigitte (Archiv U. Hartert)

mehr lesen

Das Dahmer Ortsbild: Was wünschen wir uns ?

 Das Dahmer Ortsbild: Was wünschen wir uns und was wollen wir nicht? Eine Präsentation von Meike Kirbis.

 

Der Heimat- und Kulturverein Dahme e.V. unterstützt die Vorschläge und Ideen seines Gründungsmitgliedes. Die Unterschriftensammlung im Januar 2019 zur Schaffung einer Gestaltungsordnung für den Ort wurde von 128 Bürgern unterzeichnet. Sie wurde anläßlich der Jahreshauptversammlung des Vereins an den Bürgermeister Behrens und den Vorsitzenden des Bauausschusses, Herrn Knoll, übergeben. Beide versprachen sich für die Gestaltung des Ortes in diesem Sinne wie auch für die Erhaltung von Knicks einzusetzen.

Den Vortrag gibt es unten im Download.

mehr lesen

Besuch im ZeiTTor

Wer wusste schon dass der Zahnarzt Dr. Axt aus Bokhorst ein angesehener und von höheren Gesellschaftschichten frequentierter Spezialist in Hamburg war, bevor er sich mit damals hochmodernem Gerät in Bokhorst niederließ. Einige der Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins Dahme e.V. konnten darüber berichten. Andere Schwerpunkte des speziellen Besuchs im Zeittor waren "Cap Arcona" und die Jungsteinzeit, nicht zuletzt weil der Heimat- und Kulturverein die Errichtung einer Gedenktafel und einer Replik eines Megalithgrabes in Dahmeshöved erwägt.

Bild: Dr. Frank Wilschwski, Leiter des Zeittors, bei der Führung für die Vereinsmitglieder.

mehr lesen

40 Jahre Schnee- und Eiswinter 79

Am Freitag den 8. Februar 2019 konnten viele im vollbesetzten Kinderhafen noch einmal den Winter 79 erleben, mit Schneestürmen und Eiswällen auf der Ostsee, Hubschrauber- einsätzen und der größten Schneefräse der Welt. Trotz der Schneemassen war der Winter 79 noch nicht der schlimmste, zumindest was die Temperatur anbetrifft.

Wie nebenstehende Klimakarte des DHI für den Monat Januar in Schleswig-Holstein zeigt war der Januar 1979 (4) nicht der Kälteste in den letzten 100 Jahren. Insbesondere die Winter in den 40-er Jahren waren kälter als normal. 1940-42 (1) waren die Januar-Temperaturen im Durchschnitt bis zu 8 Grad unter normal. Auch 1946 (5) war gut 4 Grad kälter als normal. Eisig

war es auch 1962 (2) wo die ganze Ostsee zufror. Der letzte harte Winter traf uns 2010 mit dem Sturmtief "Daisy". In den letzten 25 Jahren lagen die Januar Werte jedoch im Schnitt 2  über normal.

 

 

mehr lesen

50 Jahre Schwimmbad in Dahme

Ein Vortrag zum 50-jährigen Jubiläum des Bades 2018 sowie ein Kommentar zum (nicht zu Stande gekommenen) Bürgerentscheid 2016 finden sich unten im Download.

 

Die neu gebildete Bürgerinitiative „MEERWasserBadDahme“  hat sich auf einem Bürgertreffen am Freitag 1. Feb. 2019 zunächst für einen Bürgerentscheid zur Inhibition des Gemeinderats-beschlusses zur Untersuchung alternativer Anwendungs-möglichkeiten des geschlossenen Bades eingesetzt. Ziel ist der Erhalt des Bades. Dazu finden Sie unten Links zu aktuellen Artikeln in den Lübecker Nachrichten.  

 

 

mehr lesen

Gewerkschaft Brigitta - eine Reise in unsere Urzeit

 

Von Frühjahr 1953 bis Ende 1957 führte die Gewerkschaft Brigitta insgesamt drei Bohrungen zur Exploration auf Erdöl und Erdgas durch.  Die Bohrungen fanden im Süden der Gemeinde Grube, nahe der Schnittstelle der vier Gemeinden Grube/ Dahme/ Kellenhusen/ Guttau (Grömitz) statt. 

Anhand der Bohrprotokolle unternehmen wir eine Reise 300 Millionen Jahre zurück in unsere Vergangenheit und stellen Fragen über unsere Zukunft.

Führt das Anthropozän unweigerlich zum nächsten großen Massenaussterben?

 

Bild: Bohrturm der Gewerkschaft Brigitte (Archiv U. Hartert)

mehr lesen

Das Dahmer Ortsbild: Was wünschen wir uns ?

 Das Dahmer Ortsbild: Was wünschen wir uns und was wollen wir nicht? Eine Präsentation von Meike Kirbis.

 

Der Heimat- und Kulturverein Dahme e.V. unterstützt die Vorschläge und Ideen seines Gründungsmitgliedes. Die Unterschriftensammlung im Januar 2019 zur Schaffung einer Gestaltungsordnung für den Ort wurde von 128 Bürgern unterzeichnet. Sie wurde anläßlich der Jahreshauptversammlung des Vereins an den Bürgermeister Behrens und den Vorsitzenden des Bauausschusses, Herrn Knoll, übergeben. Beide versprachen sich für die Gestaltung des Ortes in diesem Sinne wie auch für die Erhaltung von Knicks einzusetzen.

Den Vortrag gibt es unten im Download.

mehr lesen