Jahrbuch für Heimatkunde in Oldenburg/Ostholstein

 

Der Redakteur Gerd-J. Schwennsen schreibt in den Lübecker Nachrichten vom 19. Dez. 2017:

 

Denn wer wusste bisher, dass die Spuren des Medizin-Nobelpreisträgers Gerhard Domagk (1895-1964) bis Ostholstein reichen? Genauer gesagt: nach Dahmeshöved. Dorthin verschlug es den Kieler Medizinstudenten. Lange bevor Domagk es zu wissenschaftlichen Meriten brachte, beschloss er nämlich an der „Ecke“ von Dahmeshöved ein Haus zu bauen.

 

Jahrbuch für Heimatkunde: Oldenburg/Ostholstein 2018, 224 S., im Buchhandel 22,90 Euro (für Mitglieder 16 Euro; Kontakt: Hinrich Scheef, Plügge 6, 23758 Göhl).

Download
LN Rezension des Jahrbuchs für Heimatkund 2018
Das Jahrbuch enthält Beiträge über Dahme und wird hier mit Fokus auf einen Beitrag aus Dahmeshöved rezensiert.
LN 20171219 Jahrbuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 450.5 KB